Logo Kirchengemeinde

Aktuelles

Home
Aktuelles
Termine
Gottesdienste
Rückblick
Gemeindebrief
Gruppen & Kreise
Menschen
Musik
Einrichtungen
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Instrumentalisten und Sänger gesucht


Sie ist zu einer anerkannten und sehr beliebten Gemeindegruppe geworden, die das Musikleben der Gemeinde, speziell des Gottesdienstes, enorm bereichert - die Gemeindeband, die noch immer keinen Namen hat.
Das Repertoire umfasst neue geistliche Lieder, Bearbeitungen von Popsongs und Instrumentalstücke. Ein besonderer Schwerpunkt sind vom Irish-Folk geprägte Instrumentalstücke.
Geleitet wird die Band von Bernward van Heek. Mit dem Schlagzeug hält er die Band rhythmisch und durch seine freundlich - ruhige und besonnene Art auch menschlich zusammen.
Rund vier Gottesdienste im Jahr bestreitet die Band zurzeit. Gewünscht sind mehr. Die Proben finden nach Bedarf vor den Auftritten statt, nicht regelmäßig jede Woche.
Für weitere Informationen ist Bernward van Heek unter der Rufnummer 0201 / 17 00 277 zu erreichen.

Redaktion

Elektrische Türschaltung am Haupteingang der Christuskirche


Frierende Gottesdienstbesucher, ausgekühlte Musikinstrumente, eiskalter Luftzug um die Füße -all das gehört nun der Vergangenheit an. Über viele Jahre rastete die geöffnete Tür automatisch ein und musste jedes Mal umständlich wieder entsperrt und geschlossen werden. Ein höchst unbefriedigen der Zustand.

Bauausschussmitglied Günther Kluge hat eine neue elektrische Türschaltung für den Haupteingang der Christuskirche eigenhändig in etlichen Arbeitsstunden installiert. Musiker, Gottesdienstbesucher und die ganze Gemeinde danken es ihm.

Redaktion

Wasserschaden im Keller des Jugendhauses


Ein ärgerlicher Wasserschaden im Keller des Jugendhauses, der allen Beteiligten Nerven kostet, hat zu einer Verzögerung des Einweihungstermins geführt. Zusammen mit der Bauabteilung des Verwaltungsamtes wer den Ursachen und Verantwortliche ermittelt.

Es sieht so aus, als ob erst im kommenden Jahr der Betrieb im Keller aufgenommen werden kann.

Reinhard Laser

Aus dem Öffentlichkeitsausschuss


Presbyterin Claudia Reitenberger wurde zur Vorsitzenden des Öffentlichkeitsausschusses berufen. Der besondere Dank des Presbyteriums gilt Frau Sabine Junghans, die seit 2010 den Redaktionskreis geleitet hat.

Reinhard Laser

Neue Gießkannen auf dem Friedhof


In diesem Frühjahr stellten wir fest, dass nur noch wenige Gießkannen zur Nutzung bereitstehen. Aus diesem Anlass hat Familie Kiekbusch viele wunderschöne farbenfrohe neue Gießkannen gespendet.

Ein herzliches Dankeschön hierfür!

Unsere neuen Gießkannen auf dem Friedhof

Der Friedhofsausschuss

Eine These aus dem Dixx, für nix?


Im vergangenen Jahr haben wir uns mit den Jugendlichen an der Aktion: MACH DEINE REFORMATION … ODER SO teilgenommen.
Bei der Aktion durften Gemeinden und Jugendgruppen eine Tür mit einer These gestalten. Die These sollte entweder an Martin Luther Thesen angelehnt sein oder aber frei aus den Stimmen der Jugendlichen.
Wir haben uns dazu entschieden, eine kleine Küchentür zu nehmen. Klein aber mit großem Inhalt.
Wir haben eine These von Martin Luther abgewandelt. Da wir hier im Ruhrpott leben und die Tür in Berlin auf dem Evangelischem Kirchentag ausgestellt werden sollte, entschieden wir uns dazu, unsere These an das Ruhrpott-platt anzulehnen.
Außerdem haben wir unsere These mit Kohle auf die Tür gebracht und mit einer kleinen Zeche verziert. Glauben gibbet nicht anner Bude - Dat lernse mitte Kumpels

Mit dieser These wollte wir verdeutlichen, dass man den Glauben an Gott nicht käuflich erwerben kann. Vielmehr muss man Ihn in der Gemeinschaft erleben und von Gott annehmen.

Nach der Fertigstellung ging also nun unsere Tür auf die Reise. Als erstes war sie in Berlin, viele Kirchentags Besucher konnten dort schon unsere Tür betrachten. Anschließend hing unsere Tür in der Marktkirche und zum Schluss beim Reformationsfest in der Philharmonie. Mein persönlicher Höhepunkt aber war eine Nachricht die mich heute erreicht hat.
Die Gemeinde Königsteele hat unsere These an die Jugendhauswand gesprüht um ins Gespräch zu kommen.

Die

Eine These aus dem Dixx, für nix? Wohl eher nicht!!!

Unsere These hat Anklang gefunden und Menschen zum Denken und Handeln angeregt. Eine Kleine Jugend mit Großen Gedanken, die weite Kreise ziehen.

Michael Dörnenburg

Austräger für unseren Gemeindebrief gesucht


Ein Dank allen, die immer wieder bereit sind, unseren Gemeindebrief auszuteilen. Mancher von Ihnen betätigt sich schon lange als ehrenamtlicher Bote.
Leider haben wir immer noch Bereiche, die vom Verteilernetz ausgeschlossen sind, weil uns Boten für etliche Straßen fehlen.

Wer möchte mithelfen?
Wir freuen uns über jede Unterstützung und sei es auch nur für eine Straße.

Interessensbekundungen und Fragen gerne an:
Claudia Reitenberger, Tel. 27 99 187

Redaktion

Neu bei uns: Gottesdienst mit Kinderbibelkreis


Ab März 2017 bietet die Kupferdreher Kirchengemeinde einmal im Monat einen Gottesdienst für Erwachsene mit einem parallelen Programm für Kinder im Alter von 3-10 Jahren an.

Die Kinder beginnen den Gottesdienst zusammen mit ihren Eltern und werden dann von unseren Betreuungspersonen ins Wipf geleitet.
Dort feiern sie kindgerecht Gottesdienst beim Erzählen einer biblischen Geschichte, Singen, Beten, Malen, Basteln, Spielen und besonderen Aktionen.
Eltern können so ungestört der Predigt folgen oder auch zum Abendmahl gehen.

Die Termine entnehmen Sie bitte dem Gottesdienstplan im Gemeindebrief oder auf der Homepage

Wir freuen uns darauf, Sie mit Ihren Kindern im Gottesdienst begrüßen zu dürfen.

Redaktion

Geburtsläuten


In Kupferdreh ist es möglich, ein neugeborenes Kind mit einem offiziellen ökumenischen Glockenläuten zu begrüßen und willkommen zu heißen.
Es genügt eine Mail an die Verantwortlichen unter der Adresse geburtslaeuten@web.de.

Geläutet wird dann am Samstagmorgen zeitgleich für jedes Kind fünf Minuten vom Turm der Christuskirche, der Kirche St. Mariä Geburt in Dilldorf und der Kirche St. Barbara in Byfang.
Dieses Angebot gilt für alle Familien im Stadtteil, ganz gleich, welcher Konfession sie angehören.

Reinhard Laser

Dank an die Bezirksvertretung


Seit vielen Jahren veranstaltet der Chor der Christuskirche unter der Leitung von Frau Kantorin Renate Lange und unter der Mitwirkung von namhaften Solisten und Instrumentalisten Konzerte in unserer Christuskirche.
Stets haben wir zur Deckung der Kosten einen Zuschuss im Rahmen der Förderung bezirklicher Kulturarbeit (BV VIII) erhalten.
Dafür möchten wir an dieser Stelle einmal ausdrücklich unseren herzlichen Dank aussprechen, namentlich besonders dem Vorsitzenden der Programmkonferenz Herrn Wilhelm Kohlmann. Was wäre unsere Arbeit ohne die konsequente finanzielle Unterstützung.

Ihre Renate Lange
Kantorin

Wir laden zum Kirchenkaffee ein


Jeden 3. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst treffen sich im WIPF auf Einladung des evgl. Männervereins und der Frauenhilfe Gottesdienstbesucher zum Kirchenkaffee, um in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee/Tee und Gebäck zu plauschen, Meinungen austauschen oder nur, um noch zusammen zu bleiben.
Mitglieder des Männervereins und der Frauenhilfe kochen vor dem Gottesdienst Kaffee und stellen Gebäck auf schön dekorierte Tische.

Udo Greshake

Spendenbescheinigungen


Das Presbyterium der Gemeinde hat sich darauf verständigt, dass aus wirtschaftlichen und arbeitstechnischen Gründen erst ab einem Spendenbetrag von 20 € eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt auszustellen.

Redaktion


Navigation: oben