Neues aus dem Jugendhaus DIXX

Erst geschlossen, dann im Internet, dann alleine: So oder so ähnlich kann man die Monate seit März im Jugendhaus beschreiben. Nach den Sommerferien sieht es hoffentlich besser aus und wir können weitere Jugendliche ins Haus lassen.

Auch wenn in den letzten Wochen wenig stattfand, gibt es Einiges zu berichten. Ende Juni durften wir uns wieder in kleinen Gruppen treffen. Unsere Teamer haben gemeinsam mit mir das Haus umgestaltet und einige Dinge geplant und umgesetzt. Das Erdgeschoss lockt jetzt mit wärmeren Farben und lädt noch mehr zum Verweilen ein. Das Obergeschoss glänzt mit einer neuen „Do it yourself“- Couch.

Im Garten haben wir unser größtes Projekt in Angriff genommen: Ein neues Holzhaus musste her!

Insgesamt haben zwölf Jugendliche drei Tagen lang gearbeitet, um das Haus fertigzustellen. Ich finde, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. Auch wenn wir momentan alle Besucher erfassen müssen, dürfen Sie sich natürlich das neue Haus anschauen kommen!

Am Anfang der Sommerferien haben wir uns an der Kinder-Bibelwoche in Essen-Bergerhausen beteiligt. Gemeinsam mit Kindern und Teamern aus Kupferdreh haben wir eine tolle Woche zum Thema Abendmahl erlebt. Das Highlight der Woche war der Familien- Gottesdienst auf dem Vorplatz der Kirche.

Auch die Kinderferientage fanden in den Sommerferien statt. Wir berichten im nächsten Gemeindebrief ausführlich darüber.

Ab dem 14. August findet der Jugendtreff wieder regulär jeden Freitag von 18:30 bis 19:30 Uhr statt.

In diesem Jahr möchten wir anlässlich des Volkstrauertags mit Jugendlichen ab 14 Jahren ein Projekt durchführen. Falls Du Interesse hast oder jemanden kennst, der sich für das Projekt interessiert, schreib einfach eine E-Mail an michael.doernenburg@ekir.de und du bekommst erste Informationen. Details zum Projekt stehen allerdings noch nicht fest.

Michael (Miggi) Dörnenburg