Herzlich willkommen

in der evangelischen Kirchengemeinde Essen-Kupferdreh


Monatsspruch

Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
Ps 139,14 (L)

Liebe Gemeinde,

eine Fotoausstellung ist ab kommenden Sonntag, dem 28. Juni 2020, in der Christuskirche zu sehen. Gezeigt werden großformatige Schwarz-weiß-Fotos der Karl-Funke-Stiftung von Hans-Dieter Conze, einem ehemaligen Mitglied des Fotoclubs der Gemeinde. Kurz vor dem Verkauf der Karl-Funke-Stiftung, dem früheren Gemeindehaus der Kirchengemeinde, hat der Fotoamateur beeindruckende Außen- und Innenaufnahmen von dem Gebäude gemacht. Dank der Initiative von Presbyter Holger Büchsenschütz, der die Bilder ausgedruckt, gerahmt und gehängt hat, ist die Ausstellung so kurzfristig zustande gekommen. Der Fotograf wird am Sonntag Gast im Gottesdienst sein und anschließen auch zum Gespräch zur Verfügung stehen.

Am darauffolgenden Sonntag, dem 5. Juli 2020, ist die Gemeinde um 10 Uhr zu einem Familiengottesdienst im Freien an der Johanneskirche, Bergerhausen, Weserstraße 30, eingeladen. In der Christuskirche in Kupferdreh findet dann kein Gottesdienst statt. Es wird empfohlen, Fahrgemeinschaften zu bilden. Die Gemeinde Bergerhausen bittet darum, sich bis Freitag, den 3. Juli, 12 Uhr unter der Rufnummer 25 28 99 im dortigen Gemeindebüro anzumelden. Der Mund-Nasenschutz sollte am Sonntag bis zum Einnehmen der festen Sitzplätze getragen werden.

Ab Sonntag, dem 12. Juli 2020, gilt dann wieder die Ferienregelung. Das heißt, der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr. Diese Regelung gilt bis zum Ende der Sommerferien.

Die Wandzeitung im Bogengang rechts neben der Kirche wurde abgehängt. Angesichts des beendeten „shut down“ ist sie nicht mehr notwendig.

Falko Wieneke-Burdack (Presbyteriumsvorsitzender)
Holger Büchsenschütz (Kirchmeister)
Reinhard Laser (Pfarrer)

Stand: 28.06.2020


Neues aus dem Jugendhaus DIXX

Erst geschlossen, dann im Internet, dann alleine: So oder so ähnlich kann man die Monate seit März im Jugendhaus beschreiben. Nach den Sommerferien sieht es […]

Mehr…